2017-01-06 13:14:19

Olivier Keller am Sa, 25.02.15 in Jena

Samstag, 25. Februar 2017 16:00
KuBuS Lobeda-West, Theobald-Renner-Str. 1a, 07747 Jena

Kommen Sie mit auf eine Reise. Auf die Reise eines
Forschenden, der dem unwiderstehlichen Drang folgt,
dem Wesen des Lebens auf die Spur zu kommen. Eine
Begegnung mit jungen Menschen, die in unserer Gesellschaft
unbeschult blieben, liess ihn auf die Suche gehen
nach einem tieferen Verständnis für die wundersamen
Bildungsprozesse, die sich fernab eines formellen Curriculums
einstellen. Diese Forschungsarbeit - gleich einer
Ausgrabungsarbeit - liefert Hinweise auf eine visionäre
Kultur, in der Menschen frei sich bilden.

>>Streckenweise fühlte ich mich wie ein Archäologe, der sorgfältig
ein Bruchstück ums andere ausgräbt, um schliesslich
Rückschlüsse auf eine versunkene Kultur zu ziehen, wobei
die Kultur eher eine zukünftige als eine vergangene ist …
oder sein könnte.<< (O. Keller, "Denn mein Leben ist Lernen")

Fast drei Jahrzehnte sind seither vergangen. Aus der
Zukunftsvision ist eine vielfältige, lebendige Bewegung
entstanden, welche die Würde des Menschen, insbesondere
des jungen Menschen - ins Zentrum setzt und ihr
eine gemeinsame Ausrichtung gibt.

Olivier Keller spricht als Reisender, als Forscher, Lehrer,
Montessori-Pädagoge und Student der Psychologie, vor
allem aber als Vater eines Sohnes, der stärksten Triebkraft in seinem
Leben.

Eintritt: 3 € + Spende
Zeit: 16 - 19 Uhr
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem BVNL e.V.
Weitere Termine sind in Landsberg, Potsdam, Halle, Leipzig und München.

Olivier Keller am Sa, 25.02.15 in Jena

Samstag, 25. Februar 2017 16:00
KuBuS Lobeda-West, Theobald-Renner-Str. 1a, 07747 Jena

Direktlink
2017-01-06 13:04:34

FreilernerTreffen und InfoCafé am 22.01.17 in Jena

Sonntag, 22. Januar 2017 11:00
KuBuS Lobeda-West, Theobald-Renner-Str. 1a, 07747 Jena

Wieder einmal ein Treffen am Wochenende! Den KuBuS haben wir für uns als super Ort für den Winter entdeckt. Es gibt einen großen Saal zum Toben, einen Sportraum zum Toben und eine Lounge zum Quatschen nebst kleiner Küche.
Wir wollen uns treffen, um uns kennenzulernen und auszutauschen. Geplant ist diesmal auch ein Gesprächskreis mit Freilernerfamilien aus Thüringen und Leipzig, zu der alle Interessierten eingeladen sind.
Wir freuen uns über jeden Beitrag zum gemeinsamen Buffet!

Wir haben den KuBuS von 11 bis 14 Uhr gemietet. Beteiligung auf Spendenbasis erwünscht.

FreilernerTreffen und InfoCafé am 22.01.17 in Jena

Sonntag, 22. Januar 2017 11:00
KuBuS Lobeda-West, Theobald-Renner-Str. 1a, 07747 Jena

Direktlink
2017-01-06 12:58:55

FreilernerFamilienTreffen am 12.01.2017 in Jena

Donnerstag, 12. Januar 2017 11:00
KuBuS Lobeda-West, Theobald-Renner-Str. 1a, 07747 Jena

Es gibt in Lobeda West einen wunderschönen Ort für
ein Freilernertreffen, einige kennen ihn vielleicht, den KUBUS. Ein Zentrum für Kultur, Begegnung und Sport.
Für uns ist er ideal geeignet, da es genügend Platz für ein Treffen
mit mehreren Familien gibt. Neben einem Sportraum, einem großen Saal,
einem gemütlichen
Raum zum Zusammensitzen, gibt es noch eine Küche.
Wir haben uns dort mit 9 Familien bereits im Dezember getroffen und es
war großartig! Der Saal ist groß genug zum Sitzen, Toben (Matten und
Bälle sind da), dazu gibt es einen Loungebereich mit Kinderecke zum
Spielen und Malen. Es wäre schön, wenn wieder jeder etwas zum
gemeinsamen Buffet mitbringt. Vielleicht mag der eine oder andere auch
sein Musikinstrument mitbringen.

Ich hoffe viele haben Zeit und Lust bis hinter zu fahren, es lohnt sich.
Wir freuen uns auf euch!

Mit der Straßenbahn bis zur Emil-Wölk Str. fahren, von da etwa 2 Minuten runter in Richtung Saale laufen. Man sieht das flache Gebäude schon von der Bahnhaltestelle.

FreilernerFamilienTreffen am 12.01.2017 in Jena

Donnerstag, 12. Januar 2017 11:00
KuBuS Lobeda-West, Theobald-Renner-Str. 1a, 07747 Jena

Direktlink
2016-11-03 00:59:24

FreilernerTreffen am 13.11.16 in Jena

Sonntag, 13. November 2016 10:00
Carl-Pulfrich-Straße 4, Jena, Deutschland

Ort: Abantu-Kulturlabor, Carl-Pulfrich-Str. 4, Jena
(Rückseite Boulderhalle PlanB)
Zeit: 10 - 14 Uhr

Mitte November treffen wir uns diesmal im Kulturlabor Jena! Wir wollen uns wiedersehen, neu kennenlernen, spielen, quatschen. Außerdem haben wir die Möglichkeit, das "Labor" kennenzulernen. Es erwarten uns ein Tonstudio, das Experimentarium, eine Holz-, Näh- und Druckwerkstatt. Außerdem gibt es vor dem Gebäude Platz zum Spielen, Skateboardfahren und Toben. Wer etwas Leckeres zum Essen und Trinken mitbringen kann, erfreut alle anderen.
Neue sind immer willkommen!

Folgende Termine stehen demnächst in Jena an:

Di, 29.11. Besuch des Betriebsgeländes des KSJ

Kontakt: freilerner.in.jena@gmx.de

FreilernerTreffen am 13.11.16 in Jena

Sonntag, 13. November 2016 10:00
Carl-Pulfrich-Straße 4, Jena, Deutschland

Direktlink
2016-10-03 16:15:56

"Alphabet" am 9.10.16 in Jena

Sonntag, 09. Oktober 2016 19:00
Café Wagner, Wagnergasse, Jena

FILMABEND "Alphabet - Angst oder Liebe" (109min) von Erwin Wagenhofer
Eintritt: 4 Euro

Als Vorgeschmack auf den Vortrag von André Stern am Sa, 15.10.16 in Jena zeigen wir noch einmal diesen genialen Film.

Trailer: http://www.alphabet-film.com/

"Alphabet" am 9.10.16 in Jena

Sonntag, 09. Oktober 2016 19:00
Café Wagner, Wagnergasse, Jena

Direktlink
2016-10-03 16:11:36

Workshop mit André Stern in Jena am 16.10.16

Sonntag, 16. Oktober 2016 10:00
Kleiner Saal, Volkshaus Jena

10-13 Uhr Workshop "Ökologie des Lernen" mit André Stern
Teilnehmerbeitrag: 45 Euro (max. 50 Pers.)

In einem Gesprächskreis wird drei Stunden lang intensiv auf das Thema des Workshops eingegangen. Angeschlossen wird hier am Vortrag, der Samstag stattfindet. Fragen können gestellt und diskutiert werden.
Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitte im Voraus anmelden und bezahlen!

Infos und Anfragen an: erik@bvnl.de

Workshop mit André Stern in Jena am 16.10.16

Sonntag, 16. Oktober 2016 10:00
Kleiner Saal, Volkshaus Jena

Direktlink
2016-10-03 16:06:34

OktoberTreffen und InfoCafé am 13.10.16 in Jena

Donnerstag, 13. Oktober 2016 10:00
Ernst-Abbe-Platz, Jena, Deutschland

Mitte Oktober treffen wir uns diesmal auf dem Ernst-Abbe-Platz im Herzen Jenas. Dort wollen wir es uns gemütlich machen, mit Decken, Kissen, evtl. auch Sofas. Wir organisieren einen Imbiss, eine Getränkebar und eine Lese-Ecke. Damit wollen wir in die Öffentlichkeit und freuen uns auf tolle Gespräche mit Studenten und anderen Passanten.

Folgende Termine stehen demnächst in Jena an:

Sa, 15.10. Vortrag von André Stern im Volkshaus // 18 Uhr // 15€ - Tickets auf www.reservix.de
So, 16.10. Workshop mit André Stern im Volkshaus // 10-13 Uhr // 45€ - Anmeldung an erik@bvnl.de

Anfragen bitte an: freilerner.in.jena@gmx.de

OktoberTreffen und InfoCafé am 13.10.16 in Jena

Donnerstag, 13. Oktober 2016 10:00
Ernst-Abbe-Platz, Jena, Deutschland

Direktlink
2016-08-30 01:18:26

Weltkindertag am 25.09.16 in Jena

So, 25.09.16 - 14:00 Rasenmühleninsel, Paradiespark, Jena
INFO-STAND für Freilerner-Netzwerk-Jena, BVNL und FSG

Der Demokratische Jugendring (DJR) Jena veranstaltet zum Weltkindertag am 25.09.16 auf der Rasenmühleninsel in Jena Paradies ein großes Fest. Es gibt ein Rahmenprogramm mit Musik und Show. Jeder Verein kann dort mitmachen und Eigenwerbung betreiben sowie Spiele anbieten.

Wir werden einen Stand auf der Wiese aufbauen und den Bunderverband Natürlich Lernen! e.V. (BVNL), die Freilerner-Solidargemeinschaft e.V. (FSG) und das Freilerner-Netzwerk-Jena (FNJ) repräsentieren. Dazu gehören: Infotafel, Flyer, Postkarten, Buttons; außerdem Märchenzelt, Büchsenwerfen, Buttonpresse, Farbdruck mit Herbstblättern und Freilerner-Memoryspiel.

Weltkindertag am 25.09.16 in Jena


Direktlink
2016-08-24 08:15:04

"Alphabet" am 09.10.16 in Jena

So, 09.10.16 - 18:00 Cafe Wagner, Wagnergasse 26, Jena
Eintritt: 4 Euro

FILMABEND "Alphabet - Angst oder Liebe" (109min) von Erwin Wagenhofer

Als Vorgeschmack auf den Vortrag von André Stern am Sa, 15.10.16 in Jena zeigen wir noch einmal diesen genialen Film.

Trailer: http://www.alphabet-film.com/

"Alphabet" am 09.10.16 in Jena


Direktlink
2016-07-12 11:21:42

SeptemberTreffen am 24.09.16 in Jena

Sa, 24.09.16 - 10 Uhr Rasenmühleninsel, Jena Paradies
FREILERNERTREFFEN

Ende September treffen wir uns wieder im Paradies auf der Rasenmühleninsel! Wir wollen uns wiedersehen, neu kennenlernen, spielen, quatschen... und überlegen, was wir dieses Jahr noch alles in Jena organisieren können. Wer etwas Leckeres zum Essen und Trinken mitbringen kann, erfreut alle anderen ;) Es kann auch gegrillt werden, wenn sich ein Grillmeister findet.

Folgende Termine stehen demnächst in Jena an:

So, 25.09. Weltkindertag im Paradies/Rasenmühleninsel - wir machen einen Stand!
So, 09.10. Fimabend "Alphabet" im Café Wagner // 18 Uhr // 4€
Sa, 15.10. Vortrag von André Stern im Volkshaus // 18 Uhr // 15€ - Tickets auf reservix.de

SeptemberTreffen am 24.09.16 in Jena


Direktlink
2016-06-10 06:13:12

ANDRÉ STERN am 15.10.16 in Jena

Sa, 15.10.16 - 18:00 im Volkshaus Jena - Großer Saal
VORTRAG "Leben und Lernen aus Begeisterung" und Fragerunde
Einlass 17:00 - Eintritt 15 Euro
Auch am 16.10.16 in Leipzig, Alte Messe und am 17.10.16 in Dresden, Techn. Uni! Infos: www.bvnl.de

André Stern, geboren in Paris als Sohn des Malort-Begründers Arno Stern, hat niemals eine Schule besucht.
Nicht nur entschieden sich Andrés Eltern, den Sohn nicht zur Schule zu schicken, auch zu Hause gab es keine Strukturen, die an eine Schule erinnerten. Andrés Kindheit war von keiner Methodik, Theorie oder Ideologie geleitet, seine Eltern gingen immer von den Interessen des Kindes aus, gespannt darauf, was der Sohn wohl als nächstes entdecken oder lernen wollen würde.
André lernte im Spiel und wer meint, dieser Mann könne nicht lesen, rechnen, schreiben oder gar Geld verdienen, der irrt: Der heute 45-Jährige arbeitet als Gitarrenbauer, Musiker und Autor. André Stern hat nie eine Schule besucht, und wird das nun auch mit seinen beiden Söhnen Antonin und Benjamin so handhaben. Als Schulfeind sieht er sich dennoch nicht. Er will Möglichkeiten aufzeigen.

Tickets bei www.reservix.de bzw. direkt unter: http://tinyurl.com/j7lryfh

Direktlink
2016-05-19 23:43:47

Alexej Sesterheim am 1.06.16 in Jena

Mi, 01.06.16 - 16:00 im Glashaus/Jena Paradies
VORTRAG "Friede mit Kindern" und Gespräch
Eintritt gegen Spende

Alexej Sesterheim, ehemaliger Lehrer, hält am Internationalen Kindertag sein Plädoyer für einen Frieden mit Kindern.

"Ich wurde sofort nach dem Weltkrieg gezeugt, wuchs als Ältester von vier Kindern in katholischer Kleinlandwirstchaft auf, studierte Biologie und Chemie, 1972 begann ich meine Schullaufbahn in Westberlin, lernte in Balintgruppen nach gewaltlosen Lösungen für Konflikte am Arbeitplatz Ausschau zu halten und begann 1980 zusammen mit GEW-Kollegen Alice Millers "Am Anfang war Erziehung" zu lesen. Wir erkannten, daß jede Er-Ziehung auf Arroganz und Grenzverletzung beruht und durch bedingungslos achtungsvollen Umgang ersetzt werden muß ... wenn wir nicht an den fatalen Folgen der Er-Ziehung untergehen wollen.

Manche fragen mich nun, was das mit Freilernen zu tun hätte. Mein Ziel ist, Menschen auf die unschätzbaren Vorteile des FRIEDENS mit KINDERN aufmerksam zu machen - genauso, wie ich gar nicht genug vor den nicht begrenzbaren Schäden und Verlusten durch Er-Ziehung - sowohl im Privatleben wie im gesellschaftlichen - warnen kann. Der Schulanwesenheitszwang ist nur ein Aspekt von all den erzie-herrischen Anmaßungen von Erwachsenen gegen die Jugend. Ja, der Schul-Zwang wird fallen,aber sicher erst, wenn wenigstens eine qualifizierte Minderheit von Eltern und Erwachsenen FRIEDEN mit den JUNGEN MENSCHEN geschlossen haben werden - und das wiederum geht nur in dem Maße, wie sie bereit sind, sich für ein positives Menschenbild zu entscheiden, also die wahre menschliche Natur zu erforschen, dann Vertrauen in sie zu wagen und an der Wahrheit festzuhalten."

Direktlink
2016-05-06 07:37:52

FreilernerTreffen am 29.05.16 in Jena

So, 29.05.16 - 11:00 Jena Paradies

Ende Mai findet das nächste Freilernertreffen in Jena statt. Diesmal wieder am Märchenbrunnen im Paradies (gegenüber Arbeitsagentur, Zugang von der Sraßenbahnbrücke).
Bringt wieder etwas fürs Picknick mit, Sachen zum Spielen und Badesachen. Im Brunnen kann man sich schön abkühlen!

Direktlink
2016-04-08 07:43:41

Freilernertreffen am 10.04.16 in Jena

So, 10.04.16 - 10:00 Jena Paradies

Freilernertreffen



Im April wird es wieder ein Freilerertreffen am Sonntag geben. Diesmal treffen wir uns wieder drausssen, im Paradies-Park in Jena am Märchenbrunnen gegenüber der Arbeitsagentur. Dort gibt es viel Platz zum Spielen und Toben. Für ein gemeinsames Picknick bringt jeder, der möchte, etwas Leckeres mit!

Über Interessierte, die neu dazukommen, freuen wir uns auch!

Direktlink
2016-03-17 06:34:09

"Schools of Trust" am 04.04.16 in Jena

Mo, 04.04.16 - 20:00 Cafe Wagner, Wagnergasse 26, Jena

FILMABEND "Schools of Trust" (63min) und anschließendes Gespräch mit dem Filmemacher Thomas Möller.

Eintritt 5€.



Infos zum Film: www.schoolsoftrust.com/



“Schools of Trust” ist ein Film über eine neue Art von Bildung. Zwei junge Männer, der eine BWL-Student, der andere Lehrer begeben, sich auf eine Reise. Ständiger Begleiter sind eine Kamera und ein Koffer voller Fragen:



“Gibt es Schulen an denen Kinder gerne Lernen? Wie würden Lernorte aussehen, an denen die Kinder glücklich sind und an denen sie die Freiheit haben ihre natürliche Neugier ungestört zu entfalten? Was passiert wenn Kindern Raum gelassen wird, sie selbst zu sein?”

Direktlink
2016-03-11 03:36:01

KinderTreffen März

Letztes Treffen im März vor den Osterferien:



Di, 15.03. ab 16:00 im Jazzcafe



Anschließend 19:00 der Filmabend "Being and Becoming" zum einjährigen Bestehen des Freilerner-Netzwerk-Jena.

Direktlink
2016-02-21 22:59:52

Buchvorstellung "Wir sind so frei - Freilerner stellen sich vor" am 19.03.16 in Jena

Sa, 19.03.16 - 17:00 im Café Immergrün, Jenergasse 6, Jena.

BUCHVORSTELLUNG "Wir sind so frei - Freilerner stellen sich vor" mit Stefanie Mohsennia.

Eintritt 5€.



"Rund 30 Familien aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erzählen, wie sie zum Freilernen gekommen sind, und berichten aus ihrem Alltag."



Weitere Infos zum Buch: http://schulfrei-community.de/wir-sind-so-frei

Direktlink
2016-02-21 22:55:56

"Being and Becoming" am 15.03.16 in Jena

Di, 15.03.16 - 19:00 Jazzcafé/Saalbahnhof Jena

FILMABEND "Being and Becoming" und anschließendes Gespräch mit Esra Reichert und Freilerner-Eltern.

Eintritt 5€.



Vor genau einem Jahr trafen sich zum ersten Mal Familien aus Jena, um sich zum Thema Freilernen auszutauschen. Es ging daraus das Freilerner-Netzwerk-Jena hervor, das immer mehr Freilerner und Interessierte aus der Region zusammenbringt. Aus diesem Anlass zeigen wir den Film, der der Frage nachgeht:



Was wäre, wenn wir uns entschieden, unsere Kinder nicht zu beschulen...?



Zum anschließenden Filmgespräch kommt Esra Reichert. Ohne Besuch der Oberstufe hat er letztes Jahr sein Abitur gemacht. Seine Erfahrungen möchte er weitergeben.



http://etreetdevenir.com

www.5reicherts.com/



"Teilweise besuchen Menschen das Kino, weil sie in der Zeitung ihres Biosupermarktes eine Notiz über den Film gelesen haben. Er löst starke Reaktionen aus, da ist es wichtig, dass die Leute ihre Fragen stellen können. Die Fragerunden dauern meist 1 ½ Std., und teilweise stehen die Menschen danach noch vor der Kasse, auf der Straße und sprechen stundenlang darüber. Es passiert etwas in den Köpfen. Manche weinen, kommen dreimal um den Film zu sehen, manche bringen dann ihren Partner oder ihre Kinder, die zur Schule gehen, mit. Das Kind sagt dann beispielsweise „Jetzt, wo ich weiß, daß ich eine Wahl habe, erscheint mir Schule viel besser.“ Er bewegt so viel. Es gibt Erwachsene, die geben ihren Job auf, weil sie realisiert haben, dass sie ihn nicht lieben – und sie sehen ihre Kinder, die das tun, was sie lieben, und sagen sich „Hey, das ist nicht fair. Vielleicht kann ich auch das tun, was ich wirklich will!“ – und dann verändern sie ihre Arbeit. Vielleicht lernen sie einen neuen Beruf und sagen sich „Vielleicht ist es nicht zu spät und vielleicht bin ich doch passend, auch wenn man mir in der Schule immer etwas anderes gesagt hat !“



Clara Bellar (Regisseurin)

Direktlink
2016-02-04 15:03:41

KinderTreffen Februar

Jede Woche treffen wir uns, um gemeinsam mit unseren Kindern Zeit zu verbringen.



Mi, 10.02. ab 16:00 im Jazzcafé, Saalbhf. Jena



Weitere Termine: 17.02., 24.02. jeweils im Jazzcafé.



Interessierte sind gern willkommen!

Direktlink
2016-01-28 07:17:23

FreilernerInfoCafé am 14.02.16 in Jena

So, 14.02.16 - 10:00 Jazzcafé/Saalbhf. Jena

FreilernerTreffen und InfoCafé



Im Februar findet wieder ein FreilernerTreffen in Jena statt. Diesmal mit InfoCafé für Interessierte und Neugierige: Was ist "Freilernen"? Warum ist es eine sinnvolle Alternative? Komm' und lerne uns kennen!

Es ist Platz für Gespräche und zum Spielen. Für Essen ist gesorgt (Mitbring-Buffet) und die Bar wird auch besetzt sein!

Direktlink
2016-01-16 18:42:57

KinderTreffen Januar

Jede Woche treffen wir uns, um gemeinsam Zeit zu verbringen und etwas zu machen: Toben, Malen, Quatschen, Werkeln, Puzzlen, Basteln, Kochen, Ausfliegen...



Mi, 20.01. ab 15:30 im Jazzcafé, Saalbhf. Jena



Di, 26.01. ab 16 Uhr im Jazzcafé, Saalbhf. Jena,

anschließend ab 19 Uhr Filmabend "alphabet".

Direktlink
2016-01-10 04:12:50

Stefanie Mohsennia am 20.02.16 in Jena

Sa, 20.02.16 - 16:00 im Raum 10 der Ernst-Abbe-Bücherei Jena 2. Etage, Volkshaus Jena.

VORTRAG "Natürlich Lernen" und Gespräch

Eintritt gegen Spende.



Stefanie Mohsennia, die Autorin des Buches "Schulfrei - Lernen ohne Grenzen" und Administratorin der Plattform www.schulfrei-community.de, untersucht in ihrem Vortrag, welches günstige Voraussetzungen für das Lernen und Wachsen junger Menschen sind.

Direktlink
2016-01-10 03:51:51

"alphabet" am 26.01.16 in Jena

Di, 26.01.16 - 19:00 Jazzcafé/Saalbahnhof Jena

FILMABEND "alphabet - Angst oder Liebe" und anschließendes Gespräch mit Freilernern.

Eintritt 3€.



"Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem wird durch krisenhafte Entwicklungen zunehmend in Frage gestellt und eine Antwort ist nicht in Sicht. Die politischen und wirtschaftlich Mächtigen wurden zum Großteil an den besten Schulen und Universitäten ausgebildet. Ihre Ratlosigkeit ist deutlich zu spüren und an die Stelle einer langfristigen Perspektive ist kurzatmiger Aktionismus getreten.



Mit erschreckender Deutlichkeit wird nun sichtbar, dass uns die Grenzen unseres Denkens von Kindheit an zu eng gesteckt wurden. Egal, welche Schule wir besucht haben, bewegen wir uns in Denkmustern, die aus der Frühzeit der Industrialisierung stammen, als es darum ging, die Menschen zu gut funktionierenden Rädchen einer arbeitsteiligen Produktionsgesellschaft auszubilden. Die Lehrinhalte haben sich seither stark verändert und die Schule ist auch kein Ort des autoritären Drills mehr. Doch die Fixierung auf normierte Standards beherrscht den Unterricht mehr denn je.



Denn neuerdings weht an den Schulen ein rauer Wind. „Leistung“ als Fetisch der Wettbewerbsgesellschaft ist weltweit zum unerbittlichen Maß aller Dinge geworden. Doch die einseitige Ausrichtung auf technokratische Lernziele und auf die fehlerfreie Wiedergabe isolierter Wissensinhalte lässt genau jene spielerische Kreativität verkümmern, die uns helfen könnte, ohne Angst vor dem Scheitern nach neuen Lösungen zu suchen.



Erwin Wagenhofer begreift das Thema „Bildung“ sehr viel umfassender und radikaler, als dies üblicherweise geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken." (www.alphabet-film.com)

Direktlink
2015-12-11 00:18:38

Alexej Sesterheim am 01.06.16 in Jena

Mi, 01.06.16 - 16:00 im Glashaus/Jena Paradies

VORTRAG "Hohe Acht vor Kindern" und Gespräch

Eintritt gegen Spende


Alexej Sesterheim, ehemaliger Lehrer, hält am Internationalen Kindertag sein Plädoyer für einen Frieden mit Kindern.



"Ich wurde sofort nach dem Weltkrieg gezeugt, wuchs als Ältester von vier Kindern in katholischer Kleinlandwirstchaft auf, studierte Biologie und Chemie, 1972 begann ich meine Schullaufbahn in Westberlin, lernte in Balintgruppen nach gewaltlosen Lösungen für Konflikte am Arbeitplatz Ausschau zu halten und begann 1980 zusammen mit GEW-Kollegen Alice Millers "Am Anfang war Erziehung" zu lesen. Wir erkannten, daß jede Er-Ziehung auf Arroganz und Grenzverletzung beruht und durch bedingungslos achtungsvollen Umgang ersetzt werden muß ... wenn wir nicht an den fatalen Folgen der Er-Ziehung untergehen wollen.

Manche fragen mich nun, was das mit Freilernen zu tun hätte. Mein Ziel ist, Menschen auf die unschätzbaren Vorteile des FRIEDENS mit KINDERN aufmerksam zu machen - genauso, wie ich gar nicht genug vor den nicht begrenzbaren Schäden und Verlusten durch Er-Ziehung - sowohl im Privatleben wie im gesellschaftlichen - warnen kann. Der Schulanwesenheitszwang ist nur ein Aspekt von all den erzie-herrischen Anmaßungen von Erwachsenen gegen die Jugend. Ja, der Schul-Zwang wird fallen,aber sicher erst, wenn wenigstens eine qualifizierte Minderheit von Eltern und Erwachsenen FRIEDEN mit den JUNGEN MENSCHEN geschlossen haben werden - und das wiederum geht nur in dem Maße, wie sie bereit sind, sich für ein positives Menschenbild zu entscheiden, also die wahre menschliche Natur zu erforschen, dann Vertrauen in sie zu wagen und an der Wahrheit festzuhalten."

Direktlink
2015-12-11 00:09:07

FreilernerKinderTreffen Dezember

Jede Woche treffen wir uns, um gemeinsam Zeit zu verbringen und etwas zu machen: Toben, Malen, Quatschen, Werkeln, Puzzlen, Basteln, Kochen, Ausfliegen...

Treffpunkt: Jazzcafé (Saalbahnhof Jena) mittwochs ab 15:30 Uhr - anschließend ab 19 Uhr FreiRaum-VoKü.

Termine: 9.12. und 16.12.

Direktlink
2015-11-12 21:57:56

Dezember Treffen

Am Sonntag, den 05.12.15 ab 10:00 werden wir uns diesmal erstmalig in Weimar treffen. "Veranstaltungsort" ist das monami am Gotheplatz. Wir wollen uns wieder austauschen, planen für 2016 und auch was winterliches/weihnachtnachtliches backen/basteln.

Direktlink
2015-11-05 07:13:40

Franziska Klinkigt und Bertrand Stern am 14./15.11.15 in Jena

Sa, 14.11.15 - 19:30 Ernst-Abbe-Platz/Carl-Zeiss-Str. 3 Seminarraum SR206

VORTRAG und Diskussion



So, 15.11.15 - 10-14Uhr Jena

Strategiegespräch mit betroffenden Familien



WER SEIN KIND LIEBT...

Ein Abend mit Franziska Klinkigt und Bertrand Stern



Welche Gestaltung finden wir für Beziehungen zu heranwachsenden Menschen, wenn sie von Liebe geprägt sind? Und welche, wenn diese Liebe durch Angst getrübt ist? Wir nehmen wahr, dass die vielfältigen Formen von offener und heimlicher Gewalt gegenüber jungen Menschen meist auf Angst beruhen. Mit Sorge beobachten wir den Umgang mit dem Thema zwischengenerationeller Gewalt in unserer Gesellschaft und den Umgang mit Heranwachsenden überhaupt! Welche Folgen hat das Bekenntnis zur Liebe für die Frage der sogenannten Erziehung, der Bildung sowie der ganzen Lebensgestaltung?



Bei dieser Thematik ergänzen sich die zwei Referenten des Abends:



In ihrem soeben erschienenen Buch: Wer sein Kind liebt... – Theorie und Praxis der strukturellen Gewalt erforscht die Franziska Klinkigt grundlegende, die Kindheit betreffende Aspekte der Gewalt.

In seinem kürzlich publizierten Buch: Frei sich bilden – Entschulende Perspektiven lotet Bertrand Stern die zentrale Frage aus, ob wir umhin kommen, der institutionalisierten Bevormundung, etwa durch das System Schule, die Rückgewinnung der Freiheit, der Würde des Menschen entgegenzusetzen.

Direktlink
2015-10-30 21:50:20

November Treffen

Wir treffen uns am Sonntag, den 8.11.15 ab 10:00 im Jazzcafé Jena/Saalbhf.

Themen sind u.a. Ideen sammeln für einen Veranstaltungskalender "Freilernern in Jena 2016", "Freilernertag Jena 2016" und freier Austausch. Wir freuen uns auch über "Neulinge".

Direktlink